Testautomation für Responsive Design

2015-01-09 20_50_27-Galen Framework _ Automated testing of responsive designDer Horror für jeden Tester. Responsive Design Tests. Browser A mit URL X starten. Browserfenster vergrößern, noch mehr vergrößern, wieder verkleinern, noch mehr verkleinern, auf Wuzzigröße verkleinern. Und dazwischen immer prüfen ob sich Website gemäß “Responsive Design” richtig verhält. Dann das Gleiche mit Browser B, C, D, E. Zuerst im Webbrowser am Desktop, dann am Browser am Handy oder Tablet. Horror zum Quadrat hoch 4. WTF!

Ein Testautomationsansatz mit Imagerecognition ist zwar schön und gut, aber auch ein Horror. Viel Spaß beim Screenshots machen! Die Wirtschaftlichkeit der Testautomation betreibt Selbstmord.

Doch dann kam Galen mit einer ganz einfachen Idee. Definiere ein Basiselement und prüfe die Lage der anderen Elemente relativ zum Basiselement. Und das Ganze im Selenium-Stack bei Saucelabs. Bingo.

Details erkläre ich hier nicht, weil das können andere (hier und hier) viel besser.

 

 

 

Advertisements

One thought on “Testautomation für Responsive Design

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s